picleiste

Mit der Heizung Strom erzeugen. Für viele Hausbesitzer entwickeln sich die steigenden Energiepreise zu einem immer größeren Kostenfaktor. Die Auswirkungen beschränken sich mittlerweile nicht mehr nur auf die Heizkosten. So wünschen sich viele Eigentümer angesichts der letzten Rechnung des Energieversorgers, Strom selbst produzieren zu können und damit unabhängiger gegenüber den Preissteigerungen zu sein.

Abb. ecopower

Moderne Mini-Blockheizkraftwerke (Mini-BHKWs) bieten hier einen innovativen Lösungsansatz: Sie ermöglichen die Kosten sparende Erzeugung von Wärme und Strom mit einem kompakten, anschlussfertigen Gerät. Mini-BHKWs arbeiten dabei wesentlich effizienter als zentrale Großkraftwerke und leisten auf diese Weise auch einen direkten Beitrag zum Umweltschutz. Aufgrund dieser Vorzüge werden Mini-BHKWs vom Staat erheblich gefördert: Hausbesitzer, die ihre Energieversorgung mit einem ecopower Mini-BHKW auf eine nachhaltige, sichere Basis stellen, profitieren von umfassenden staatlichen Zuschüssen und Steuererleichterungen für diese zukunftsfähige Technik. Mini-BHKWs weisen eine hohe Energieeffizienz durch die dezentrale statt zentrale Erzeugung von Strom und Wärme auf. Leitungs- und Transportverluste entfallen quasi vollständig. Mini-BHKWs reduzieren den Energieverbrauch um mehr als ein Drittel, verringern den CO2-Ausstoß um bis zu 60% und sparen darüber hinaus Energiekosten ein.

Das ecopower Mini-BHKW funktioniert nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung: Ein speziell entwickelter Gas-Verbrennungsmotor treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Dieser wandelt die mechanische Energie des Motors in elektrische Energie um. Die dabei entstehende Abwärme wird über einen Plattenwärmetauscher ausgekoppelt und zur Heizung und Warmwasserbereitung verwendet. Die optimierte Nutzung der Abgaswärme trägt hierbei zur hohen Effizienz des Mini-BHKWs bei. Auf diese Weise wird die eingesetzte Energie doppelt genutzt und so ein wesentlich höherer Wirkungsgrad als in modernen Großkraftwerken erzielt. Der Einsatz eines ecopower Mini-BHKWs bedeutet daher eine größere Unabhängigkeit von den steigenden Energiepreisen und bietet gleichzeitig die Chance, CO2 Emissionen direkt vor Ort zu reduzieren. Mit der patentierten Leistungsmodulation ist das Gerät speziell für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern entwickelt worden und stellt hier eine vorteilhafte, dezentrale Alternative zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme dar.

Der Einsatz des ecopower Mini-BHKWs leistet einen wesentlich Beitrag zur Senkung der Energiekosten eines Gebäudes. Hierzu tragen vor allem die deutlichen Einsparungen bei den Stromkosten bei.

Dabei gilt: Je höher die Betriebsstundenzahl des Mini-BHKWs im Jahr ist, umso größer ist auch der Erlös aus der Stromproduktion. Die patentierte Leistungsmodulation des ecopower Mini-BHKWs ermöglicht eine bis zu 60% höhere Stromproduktion als Geräte mit konstanter Leistung.

Der selbst erzeugte Strom wird zu einem möglichst hohen Anteil eigengenutzt. Die so eingesparten Stromkosten liefern einen höheren Ertrag als die Einspeisung in das öffentliche Stromnetz. Der über den Eigenbedarf hinaus erzeugte Strom wird gegen eine gesetzlich festgelegte Vergütung ins Netz abgegeben. Einen weiteren Beitrag zur Senkung der Energiekosten liefern staatliche Zuschüsse und Steuererleichterungen.

mit freundlicher Genehmigung von PowerPlus

Content, Grafiken, Fotos, Bilder, Schemata: Ecopower